SV EINTRACHT SALZWEDEL 1909 e.V. | KONTAKT | IMPRESSUM
2. Männer | 23.01.2016

Erst überzeugt und dann ganz klar gewonnen

Handball-Regionsklasse I, Männer: SVT Uelzen/S. II - MTV Embsen II 28:19

Es waren nicht nur zwei Punkte für die zweite Männermannschaft des SVT Uelzen/Salzwedel in der Regionsklasse I. Beim 28:19 (11:9) gegen den MTV Embsen II wussten die Mannen von Frank Beckmann auch zu überzeugen.
Das galt speziell für die Abwehr, die von Coach Beckmann ein Sonderlob erhielt. Der Angriff gönnte sich im ersten Abschnitt eine kleinere „Auszeit“, in der die Gäste es sogar schafften, kurzzeitig die Führung zu übernehmen. Ansonsten hatten die geschlossen auftretenden Westaltmärker das Geschehen allerdings sicher unter Kontrolle und strichen auch verdient die zwei Zähler in der BBS-Halle ein.
Die Landesliga-Reserve legte direkt munter los und führte mit 3:0. Doch die Souveränität ging kurzzeitig etwas verloren. Embsen stellte mehrfach den direkten Anschluss her und ging nach einem 4:7 aus seiner Sicht sogar mit 8:7 in Führung. In dieser Phase ließen die Salzwedeler zu viele Gelegenheiten aus. Dann konnte selbst die gute Abwehr nicht den Rückstand verhindern. Doch der SVT II steigerte sich wieder und führte zur Pause mit 11:9.
Auch nach Wiederbeginn hatte die Beckmann-Truppe das Geschehen unter Kontrolle, nutzte zudem auch seine Chancen recht effektiv. So erhöhte Volker Kreitz in Minute 35 auf 14:9 für die Hansestädter. Die fingen sich in der Folge zwar drei Gegentreffer in Serie ein, doch auch dadurch ließen sich die Hallenherren nicht beirren. Mit einem Fünferlauf, den Jan-Peter Herz zum 20:13 (47.) abschloss, gelang den Westaltmärkern schon so etwas wie eine Vorentscheidung. Bedrohlich nahe kam der MTV den souveränen Kreisstädtern mit den starken Gordon Sobolowski und Ludwig Gercke nicht mehr. Ludwig Gercke war es auch, der in der Schlussminute den Vorsprung seiner Farben erstmals auf zehn Tore anwachsen ließ – 28:18. Dass den Gästen aus Embsen noch ein kosmetischer Treffer gelang, interessierte genau genommen nur die Statistiker.

SVT Uelzen/Salzwedel II: Spekker - Sobolowski (9 Tore), Milz, L. Gercke (7), Herz (5), G. Gercke (1), Arnold, Schwarz, Kreitz (6), Zander.

Quelle: Volksstimme (F.Schulz)